Reserved area

FEPM

FEPM wurde unter dem Handelsnamen AFLAS von der Firma Asahi Glass eingeführt. Es geht um ein Hochtemperatur-Polymer, das gute Gesamtfestigkeit gegen eine Vielzahl von Chemikalien einschließlich Aminen, Methanol, Dampf und heißes Wasser zeigt. Es hat eine Resistenz gegen Säuren und Basen, Dampf / Heißwasser, Korrosionsinhibitoren, Öle und Schmierstoffe, und industrielle Lösungsmittel und es bietet auch eine verbesserte Tieftemperatureigenschaften gegenüber den meisten Fluorelastomere. Tests haben gezeigt, dass andere FKM-Elastomere für Kraftstoffe empfohlen werden, da sie als FEPM weniger Volumenquellung haben. Dieses Material wird in der Erdölindustrie verwendet.

Suchvorschläge

Suchen Sie nach einer besonderen Mischung?
Benutzen Sie unsere Suchmaschine.

Für eine detaillierte Suche füllen Sie die Felder mit einem oder mehreren Parameter aus (Mischung, Norm, Mischungskode).
Z.B. VMQ FDA
Tecnicagasket © 2018 privacy  |  credis